Ein Willkommensbuch für Jena

„Aller Anfang ist schwer“ ist seit langem eine Volksweisheit. Um neu zugewanderten Kindern den Start und das Zurechtfinden in der neuen Umgebung zu erleichtern, entwickelte die Kindersprachbrücke 2013 mit einer Kinderredaktion ein interaktives Kinderbuch. Das „Willkommensbuch“ der Kindersprachbrücke bietet neu nach Jena zugewanderten Kindern eine Orientierungshilfe für den Alltag in der Stadt und die Schule.

Außerdem versucht das Willkommensbuch, die Kinder in die deutsche Sprache einzuführen und mit seinen speziellen Inhalten und interaktiven Aufgaben ihren deutschen Spracherwerb zu fördern.

Präsentation des fertigen Buchs von der Kinderredaktion

Die sorgfältige und mühevolle Redaktionsarbeit wurde durch ein Team aus sieben zugewanderten Kindern ausgeführt, die unter der Leitung der Projektmanagerin Saeedeh in einem fünfmonatigen Zeitraum das „Willkommensbuch“ Seite für Seite erarbeiteten.

Die Redaktionstreffen, die zweimal im Monat stattfanden, dienten zwei Zielen:
Einerseits die Buchthemen und seine speziell vorbereiteten Inhalte durch die Redaktionskinder, die zugleich die Protagonisten des Willkommensbuches sind, bearbeiten zu lassen und mit ihren Vorschlägen und Ideen dem Willkommensbuch eine authentische Kinderperspektive zu verleihen und andererseits die soziale und interkulturelle Kompetenz der Kinderredaktion durch die Teamarbeit und die Auseinandersetzungen mit verschiedenen allgemeinen und interkulturellen Themen zu erhöhen.

Wir freuen uns, Ihnen das Ergebnis unserer Arbeit an die Hand geben zu dürfen. Das Willkommensbuch der Kindersprachbrücke können Sie gerne bei uns gegen Zahlung einer Versandpauschale erhalten. Das Projekt wurde von der JenaWohnen GmbH finanziell unterstützt und mit dem Charlotte-Figulla-Preis geehrt.