Sprachkurse für Kinder, Jugendliche und Eltern

Unsere Sprachkurse vermitteln zugewanderten Kindern und Jugendlichen zum einen Grundkenntnisse in der deutschen Sprache und zum anderen fachsprachliche Inhalte. So soll ihnen der Eintritt in die Schule vereinfacht werden. Neben dem Aufbau und der Erweiterung des Alltagswortschatzes soll auch das Verständnis für die deutsche Grammatik geschult werden. Mithilfe verschiedener Übungen, Spiele und gemeinsamen Ausflügen lernen die Kinder, sich sicher auf Deutsch zu verständigen.

Für Grundschüler zum Schulstart in den Sommerferien 2018

Der Sprachkurs „Sprache durch Erleben“ vermittelt neu zugewanderten Kindern Grundkenntnisse in der deutschen Sprache. So soll ihnen der Eintritt in die Schule vereinfacht werden. Neben dem Aufbau und der Erweiterung des Alltagswortschatzes, soll auch das Verständnis für die deutsche Grammatik und Bildungssprache geschult werden. Mithilfe verschiedener Übungen, Spiele und gemeinsamen Ausflügen lernen die Kinder, sich sicher auf Deutsch zu verständigen.

Für Kinder von 6 - 12 Jahre

23.7.2018 bis 10.8.2018 (3 Wochen), Montag-Freitag, 9-12 Uhr

Ort: GU Emil-Wölk-Straße

Anmeldeformular

Flyer

Eltern-Kind-Kurs: gemeinsam Deutsch lernen

Im Kurs „Mama, Papa, Oma, Opa lernen mit mir Deutsch“ können Eltern mit ihren Kindern Deutsch lernen. Es wird spielerisch alphabetisiert und methodisch aufgelockert werden erste Grundlagen vermittelt und der vermittelte Grundwortschatz gefestigt. Mit diesem Angebot sollen u.a. Mütter gestärkt und – auch sprachlich – in die Lage versetzt werden, den schulischen Weg ihrer Kinder zu begleiten, methodisch kennenzulernen und zu unterstützen.

Das Projekt zielt darauf ab, den TeilnehmerInnen neben der Vermittlung von Sprachkenntnissen auch den Erwerb lebensweltnaher Kompetenzen und einen Überblick über das Bildungssystem zu ermöglichen. 

Aktuelle Kurse:

- jeden Dienstag 16:00-18:00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum "Klex" (Fregestraße 3 - 07747 Jena)

- jeden Mittwoch 16:00-18:00 Uhr in der GU Emil-Wölk-Straße

Alpha-Kurs in Kooperation mit ABIcami

Was wir tun

Wir unterstützen Menschen mit Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben in Moscheen. Mit ABCami möchten wir Personen erreichen, die bisher für bestehende Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse schwer zu motivieren waren. 

Unser Angebot

Wir bieten den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern zweimal in der Woche (Montag und Mittwoch) jeweils von 17:00-19:30 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft Emil-Wölk-Straße Alpha-Unterricht an. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Bei Bedarf ergänzen unsere bilingualen Lehrkräfte in der türkischen oder arabischen Muttersprache. Diese kontrastive Methode trägt zum besseren Verständnis auf Seiten unserer Lernenden bei.  Unser Unterricht stützt sich auf das pädagogische Konzept des „Situationsansatzes“. Die kulturelle Lebenssituation der muslimischen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer beziehen wir daher explizit mit in den Unterricht ein. Eine Kinderbetreuung für die Kurszeit ist vorhanden. 

Projektziele

  • Bei der Vermittlung grammatischer Inhalte ist das Level A1.2 das maximale, zu erwartende Ziel 
  • In Gesprächen und Dialogen sollen nur Satzredewendungen geübt und keine grammatischen Inhalt erklärt werden (ohne Kasus etc.).
  • An einem Kurstag sollen maximal 7 Wörter mit Artikel gezielt eingeführt werden.

„Chance! – Chancengerechtigkeit durch Bildung, Teilhabe und Engagement“

Das Projekt „Chance!“ richtet sich an alle Menschen in Jena, die sich freiwillig für und mit Menschen mit Migrationshintergrund engagieren möchten. Wir begleiten und unterstützen Ehrenamtliche bei ihrer Tätigkeit in der Kindersprachbrücke. Einsatzfelder sind z.B.:

  • Mitarbeit in den Sprach- und Spielnachmittagen
  • Mitarbeit im Radioprojekt
  • Patenarbeit für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Weiterhin werden über das Projekt Eltern-Kind-Kurse und Sprachkurse durchgeführt.

Das Projekt „Chance!“ wird mit der AWO KV Jena-Weimar e.V. und dem Institut für Interkulturelle Kommunikation e.V. (IIK) als Projektpartner durchgeführt.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Sprachförderung und interkulturelle Bildung
Anna Uslowa
Teamleitung

Tel.:   +49 3641 877238
Email: uslowa@kindersprachbruecke.de

Fax: +49 3641 877237

Beratungssprachen: Deutsch/Englisch/Russisch/Bulgarisch

Mit freundlicher Unterstützung durch: