Die Kindersprachbrücke - ein attraktiver Arbeitgeber

Als Arbeitgeber und Einsatzstelle für freiwilliges Engagegement setzen wir uns aktiv für gute Arbeitsbedingungen und den Arbeits- und Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter*innen und Freiwilligen ein. Dazu zählen regelmäßige Fortbildungen, ein durchdachtes Onboarding- und Mentoringsystem, auf Kooperation angelegte und verlässliche, flache Teamstrukturen und regelmäßige Supervision. Unsere Gehälter orientieren sich am TVÖD SuE bzw. TVÖD Kommunal. Wir sind Ausbildungsbetrieb und anerkannte Praxisstelle der EAH Jena, FSU Jena und BA Gera-Eisenach.

Unsere Aktiven haben wir gefragt, was sie an der Kindersprachbrücke schätzen. Das Ergebnis:

1. Klare Werthaltung z.B. zu Diversität, Offenheit, Toleranz

2. Innovative Arbeitsweise und flache Hierarchien

3. Teamwork mit Wertschätzung, Netzwerken, Vertrauen und der Chance für Entwicklung.

Zur Stärkung und zum Erhalt der Gesundheit haben wir auf vielfachen Wunsch unserer MitarbeiterInnen eine Yoga-Gruppe ins Leben gerufen und bieten u.a. Achtsamkeits- und Stimmworkshops an. Jedes Jahr fördern wir die individuelle Weiterbildung mit 10.000 Euro. Unsere Erfahrung zeigt: Arbeit soll auch Spaß machen und sinnstiftend sein. Bei der Kindersprachbrücke stehen diese Aspekte im Vordergrund. Wir erwarten eine Identifikation mit unseren Vereinswerten, selbstständiges Arbeiten und Engagement.

Als Teil des Netzwerkes „Personalentwicklung MITWIRKUNG“ arbeiten wir aktiv an einer starken und attraktiven Thüringer Sozialwirtschaft. Gemeinsam erarbeiten wir neue Wege der Personal- und Organisationsentwicklung und wirken durch die Konzipierung von Personalgewinnungs- und Fachkräfteentwicklungsstrategien bei einer langfristigen Sicherung und Stärkung der Branche mit.

Aktuelle Ausschreibungen

Sozialpädagogisches Teamteaching

Zum 01.10.2021 wollen wir die Gemeinschaftsschule „Erich Mäder“ in Altenburg durch eine*n Teamteacher*in (Klassenstufe 8) unterstützen und suchen deshalb:

  • Sozialpädagog*in (m/w/d) oder
  • Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d)

Die Stelle ist gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und deshalb befristet bis 31.7.2022. (Verlängerung möglich)

Ihre Aufgabe:

  • Die Teilhabe am Unterricht für Jugendliche fördern
  • Kombination von Lernstoffinhalten mit Elementen sozialen Lernens
  • Zusammenarbeit mit Lehrer*innen, gemeinsame Unterrichtsplanung und -gestaltung
  • Elternarbeit und interdisziplinäres Fallmanagement

Wir erwarten:

  • Empathie, kommunikative Stärke und interkulturelle Kompetenz
  • Einen sicheren Umgang mit Kindern und Jugendlichen und Konfliktlösungskompetenz
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung

Wir bieten:

  • Durchschnittlich 35 Stunden / Woche - Jahresarbeitszeitkonto
  • Tariforientierte Bezahlung nach TVÖD SuE in der Entgeltgruppe 11 (je nach Voraussetzung)
  • Professionelle Strukturen mit Onboarding und Supervision
  • Ein lebendiges Vereinsklima, Gesundheitsleistungen und Perspektiven zur persönlichen Entwicklung

Wenn wir Sie damit angesprochen haben, dann bewerben Sie sich bis zum 22.10.2021 per
E-Mail!  Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Fachkräften mit Berufserfahrung.
Im Rahmen unserer Diversity-Strategie werden Fachkräfte mit Schwerbehinderung und Fachkräfte mit Migrationserfahrung bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Ansprechpartnerin: Viviane Witschel
Kindersprachbrücke Jena e.V. | Fregestraße 3 | 07747 Jena
E-Mail: job@kindersprachbruecke.de
Tel.: 03641 / 554927 – 106 oder 0151 123 100 53

Hilfen zur Erziehung (Jena)

Wir suchen engagierte Pädagog*innen für unsere Kinderwohngruppe "Fuchsbau" im Zentrum Jenas

Unser Motto: „Mit Geborgenheit Zukunft geben“

 

Die Aufgaben:

• Betreuung, Begleitung, Pflege und individuelle Förderung der Kleinkinder und Kinder (2 bis 12 Jahre) in einer familienähnlichen Wohngruppe,

• Unterstützung der Kinder im Kita- und Schulalltag,

• Altersgerechte Freizeitgestaltung, gruppenpädagogische Arbeit, Elternarbeit,

• Kooperation mit externen Fachkräften (Schulen, Beratungsstellen, Jugendamt, Kinderärzten etc.),

• Planung und Organisation des Alltags von Gruppenabläufen und Terminen,

• Umsetzung unseres wald- und naturpädagogischen Ansatzes,

• Dokumentation, Erstellung von Entwicklungsberichten und Einschätzungen für das Jugendamt

Wir erwarten:

• Einen erfolgreichen Abschluss als Erzieher*in, Heilpädagog*in oder Sozialpädagog*in,

• Eine freundliche, einfühlsame und wertschätzende Art in der Zusammenarbeit mit den Kindern und Kollegen*innen,

• Einen sicheren Umgang in der Betreuung und Pflege von Kleinkindern und Kindern,

• Selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität,

• Klares Rollenverständnis als pädagogische Fachkraft,

• Selbstreflexion bzgl. des eigenen pädagogischen Handelns und Bereitschaft sich weiter zu bilden,

• Bereitschaft zum Schicht- und Wochenenddienst

Wir bieten:

• Eine familiäre Arbeitsatmosphäre in gemütlichen Wohnräumen,

• Arbeit in einem aufgeschlossenen, multiprofessionellen Team,

• Eine unbefristete Beschäftigung zwischen 30 – 35 Stunden pro Woche, mind. 30 Tage Urlaub,

• Tariforientierte Bezahlung nach TVÖD SuE und Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertags-Dienste,

• Professionelle Strukturen im Verein mit Onboarding und digitalem Arbeitskonzept,

• Fort- und Weiterbildung, Supervision, wöchentliche Teamberatungen,

• Raum für eigene Ideen • ein lebendiges Vereinsklima, Gesundheitsleistungen

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Fachkräften mit Berufserfahrung. Sie wechseln von einem bestehenden Beschäftigungsverhältnis zu uns? Dann zahlen wir Ihnen nach erfolgreicher Probezeit eine Prämie von 500,- Euro. Im Rahmen unserer Diversity-Strategie werden Fachkräfte mit Schwerbehinderung und Fachkräfte mit Migrationserfahrung bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Ansprechpartnerin: Yvonne Meyer (Teamleitung WG Fuchsbau)

E-Mail: job@kindersprachbruecke.de

Weitere Infos: www.kindersprachbruecke.de/angebote/wohngruppen-fuer-kinder-und-jugendlich