Familienseminar Sprachstube

Mit Haltung

Familienseminar Sprachstube

 

Das Ankommen in einem fremden Land kann sehr schwierig sein. Deswegen werden im Familienseminar neu zugewanderte Eltern und ihre Kinder im Alltag unterstützt. Wir lernen zusammen Deutsch für den Alltag und für besondere Situationen in KiTa und Schule. Wir beraten auch rund um die Eltern-Kind-Beziehung.


3 Kurse:

o „Eltern-Kind-Kurs # Basics“ mit allgemeiner Beratung & Vermittlung
    grundlegenden Wortschatzes zum neuen Eltern-Kind-Alltag

o „Eltern-Kind-Kurs # Schule“ mit Fokus der Beratung und Sprachvermittlung
    auf Eltern und Kind im schulischen Kontext

o „Eltern-Kind-Kurs # Kita“ mit Fokus der Beratung und Sprachvermittlung auf
    Eltern und Kind im Kontext Kindertagesstätte

 

Sie lernen in allen Kursen: 

  • wichtige Wörter und Sätze für den Alltag
  • wie Schule und KiTa in Deutschland funktionieren
  • wie Sie ihrem Kind in Schule und KiTa helfen können
  • wie Sie gut mit Lehrer*innen und Erzieher*innen sprechen können

 

Die Kurse finden jede Woche statt. Die Teilnahme ist kostenlos und freiwillig.

Aktuelle Kurse:

Eltern-Kind-Kurs # Schule         Fregestr.3, 07747 Jena

dienstags: 17:30-19:00 Uhr    //    freitags: 10:30-12:00 Uhr 

Ansprechpartnerin:
Julia Schnabel

Projektleitung

Tel.: : +49 3641/554927201

julia.schnabel@kindersprachbruecke.de

Eltern-Kind-Kurs # Basics        Keßlerstr. 27, 07745 Jena

mittwochs: 17:00-18:30 Uhr   //    donnerstags: 17:00-18:30 Uhr

 

Ansprechpartnerin:
Maria Schachtschabel

Projektmitarbeiterin

Tel.: +49 3641/554927204

Mobil: +49 160 34 91 728

maria.schachtschabel@kindersprachbruecke.de


Gefördert durch:

Mit Haltung

Starke Frauen - starke Gemeinschaft!

Im Projekt möchten wir mit Frauen mit Migrationsgeschichte neue sozio-kulturelle Netzwerke aufbauen. Gemeinsam wollen wir Möglichkeiten für Engagement vor Ort schaffen. Wir wollen uns austauschen, Neues lernen, Erfahrungen machen und zusammen Ideen entwickeln.

Das sind unsere Angebote:  

  •  Regelmäßige Treffen für Frauen* mit Migrationsgeschichte 
    Themen: eigene Stärken, Kultur und Kommunikation, politische Bildung, Beteiligung und Teilhabe, weiterführende Beratungs- und Hilfsangebote)
  • Punktuelle Begegnungs- und Qualifizierungsangebote
    Themen je nach Bedarf (z.B. Demokratiebildung, Kommunikations- und Selbstbehauptungstraining, Emanzipations- und Teilhabechancen)
  • Ein pädagogisches „Labor“ bietet Projektpartner:innen und pädagogischen Fachkräften Raum für fachlichen wie methodischen Austausch, Reflektion und Vernetzung.
Ansprechpartnerin:
Scarlett Brendel

Projektmitarbeiterin

Tel.: +49 3641 554927205

Mobil: +49 157 35438573

scarlett.brendel@kindersprachbruecke.de

Termine für Familien:

aktuell: Online-Formate




Gefördert durch:

Im Rahmen von:

 

 

Aus den Erfahrungen des Projekts „Eltern stark gemacht“ im letzten Jahr wurden hilfreiche Tipps und Learnings rund um das Thema Elternarbeit in informativen Postern sowohl für die Zielgruppe pädagogische Fachkräfte als auch Eltern zusammengetragen. Diese Poster zu Themen wie z.B. Homeschooling, Migrationssensible Familienarbeit und Zusammenarbeit mit migrantischen Familien können für Elternarbeit genauso wie für Weiterbildungen zum Thema genutzt werden.
 

Archiv: Eltern stark gemacht

Im Jahr 2020 unterstütze die Kindersprachbrücke im Rahmen des Projekts „Eltern stark gemacht“ neuzugewanderte Familien in Thüringen beim Deutschlernen und dem Erwerb interkultureller Kompetenzen. An drei Standorten fanden regelmäßige Treffen für Austausch und gemeinsames Lernen statt. Damit wurde den Familien ermöglicht, neue Menschen kennenlernen und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Inhaltliche Schwerpunkte waren beispielsweise politische Bildung, Erziehungskompetenz, Kindergarten & Schule, Umgang mit Medien oder weiterführende Hilfen. Parallel dazu bot ein pädagogisches „Labor“ Projektpartner:innen und pädagogischen Fachkräften Raum für fachlichen wie methodischen Austausch, Reflektion und Vernetzung.