Willkommen bei der Kindersprachbrücke Jena e.V.

Unser Ziel ist es, Kinder nichtdeutscher wie deutscher Muttersprache in der Entwicklung ihrer Sprach-, Medien- und Sozialkompetenzen zu fördern. Unsere Angebote setzen im Grundschulalter an, da wir frühzeitig Chancengerechtigkeit herstellen wollen. Zudem verstehen wir uns als Partner für Organisationen, die sich interkulturell öffnen wollen.

Unsere Projekte:
Sprach- und Spielnachmittage - Förderung der Literalität in der 1.-4. Klasse
Einzelsprachförderung und Intensivsprachkurse - Sprachförderung für neu zugewanderte Kinder
Radioprojekt
- Kinder erstellen selbständig eine Radiosendung
Lernen und Lehren im Team - Sozialpädagogisches Team-Teaching in Schulklassen
Wohngruppe für jugendliche Flüchtlinge (UmA)
Weiterbildung und Fachkräfteberatung - Bildungs- und Beratungsangebote für KiTas, Schulen, Jugendhilfe

Spendenkonto: IBAN: DE 3879 33 01 11 000 2300164| BIC: FLESDEMM | Flessabank Jena

Neues im Überblick

10.06.16    Wir suchen Dich als FSJ-ler/in nach der Schule!

Als FSJler/in kannst Du Dein freiwilliges Jahr vom 1.9.2016 bis 31.8.2017 in der Flüchtlingshilfe ableisten. Du unterstützt die Arbeit in den beiden Wohngruppen für jugendliche Geflüchtete im Stadtzentrum Jenas. Weitere Infos zum FSJ findest Du unter: www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/verguetung-leistungen-vorteile-gehalt-taschengeld.html . Richte Deine Bewerbung an die Geschäftsstelle, gerne auch per Mail.

06.06.16    Jenaer BIOSCIENCE GmbH übernimmt Patenschaft

Das Jenaer Biotechnologie-Unternehmen Bioscience übernimmt die Patenschaft für eine Wohngruppe für jugendliche Geflüchtete, die von der Kindersprachbrücke betrieben wird. Das Unternehmen will neben einer finanziellen Unterstützung auch die direkte Begegnung und den Austausch von Mitarbeiter/innen und Jugendlichen fördern.

18.05.16    Wohngruppe mit jugendlichen Flüchtlingen verbringt aktive Tage im Ferienhof "Schrenner"

Die Herzlichkeit der Familie Schrenner führte gleich zu Beginn der Reise zu einem Gefühl des Sicher- und Willkommenseins. Hier hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich von den Strapazen der letzten Monate zu erholen. Ausgiebige Wanderungen im wunderschönen angrenzenden Wald halfen den Jungs zur Ruhe zu kommen und neue Energie zu sammeln. Die in den Tagesablauf integrierten erlebnispädagogischen Elemente gaben Anlass zur Reflexion der Gruppendynamik sowie eigenen Fähigkeiten und schweißten die Jugendlichen mehr zusammen. Vielen Dank an den Musikverein SCHOTT Jena e.V. für die Unterstützung der Fahrt.